Bewerbung als Verkaufkraft nach der Erziehungszeit

Seitdem ich meine Ausbildung zur Bäckereifachverkäuferin abgeschlossen hatte, war vorwiegend nebenberuflich an Kiosk's und Tankstellen tätig. Nach der Erziehungszeit will ich mich nun hauptberuflich im Verkauf engagieren. Deshalb las ich sehr interessiert Ihr Stellenangebot und bewerbe mich.

Neben dem Verkauf von Süßigkeiten und Snacks gehörten die Bestandskontrolle und die Regalpflege zu meinen Aufgaben, vorwiegend an Tankstellen. Zudem kassierte ich mit Scannerkassen und erledigte die Abrechnung. Daher bin ich sicher, dass ich, nachdem ich mit Ihrem Sortiment vertraut bin, eine flexibel einsetzbare Unterstützung sein werde.

Bei der bisherigen Arbeit zeigte sich, dass ich eine vertrauenswürdige und ehrliche Person bin. Dadurch bin ich auch daran gewöhnt, am Wochenende oder bis in die Abendstunden zu arbeiten. Auf Menschen gehe ich kundenorientiert zu, denn mir ist bewusst, dass nur ein zufriedener Kunde zum Stammkunden wird, oder Stammkunde bleibt.

Suchen Sie eine Mitarbeiterin, die ein Auge dafür hat, was gerade am dringlichsten ist und Kollegen gerne unterstützt, freue ich mich auf Ihre Einladung zum Vorstellungsgespräch. Diese Gelegenheit möchte ich nutzen, um Sie mit meinen guten Umgangsformen zu überzeugen und kann meine neuen Aufgaben dann zeitnah übernehmen.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

WordPress Themes